Seien Sie uns herzlich gegrüsst!

Liebe Hoffnungsträgerinnen und Hoffnungsträger!  

 

Stellen Sie sich vor, jemand hat ein grosses Sportzentrum gebaut: Fussballplätze und Schwimmbad, Vitaparcours und Rollschuh-Halle, «Muckibude» und Pingpong-Räume… Alles riecht noch ganz neu. Und nun kommen die diversen Sportlerinnen und Sportler… 

 Stellen Sie sich nun vor, es bereiten Leute einen regionalen Kirchentag vor: Organisieren diverse Räume und Hallen, eine Bühne und ein Talk-Zelt im Stadtzentrum, lassen leere Marktstände aufstellen, koordinieren, sorgen für Essen, Sicherheit und helfende Hände, machen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, schliesslich ein Programmheft, und geben wo nötig und möglich finanzielle Beiträge. Und nun kommen Sie… 

 

Am 19. Und 20.September nächsten Jahres sind die Kirchen in der Stadt Schaffhausen und der Zürcher Nachbargemeinden Gastgeberinnen des Bodensee-Kirchentages. Dieser ist ein wanderndes ökumenisches Treffen, das seit vielen Jahren von kirchlich und zivilgesellschaftlich engagierten Kreisen in der trinationalen Bodenseeregion organisiert wird.   

 

Das Wochenende kann ein Kulturfestival werden, daneben auch Austausch- und Diskussionsforum, Jugendfest, Gemeinde-Weiterbildung und ökumenischer und interreligiöser Kongress und vieles mehr. „Kann“: Es kommt ganz darauf an, welche Kirchgemeinden, Aktionsgruppen, Einrichtungen, Kompetenzträgerinnen sich einbringen. Wir als Organisatoren des Bodensee-Kirchentags können nur ein paar wenige Anlässe wie die Eröffnung und Abschluss organisieren. Alles andere entsteht durch Partizipation: Zeigen Sie, was Ihnen Hoffnung macht! 

 

Hoffnung, ja! Schaffhausens traditioneller Wahlspruch «DEUS SPES NOSTRA EST» war Anlass, an dem internationalen Treffen nach dem zu fragen, was hoffen lässt: für Einzelne in ihrer jeweiligen Lebenssituation, für eine sich redimensionierende Kirche, für eine immer unüberschaubarere Gesellschaft und Welt, gerade jetzt. 

 

Schön dass Sie auf unsere «Seh-Seite» navigiert sind. Von hier aus zeigt sich der erste, noch unvollkommene Planungshorizont zum Bodensee-Kirchentag Schaffhausen 2020.

 

Wenn Sie jetzt hier Informationen brauchen, die Sie vermissen, schreiben Sie uns gern an. Und sonst docken Sie bald wieder an, dann sehen Sie mehr.

 

Hoffnungsvoll

 

Marina Furrer und Martin Breitenfeldt 

marina.furrer@ref-sh.ch / martin.breitenfeldt@ref-sh.ch

Telephone: +41 79 772 14 78 / +41 79 681 02 02

Wo sind wir?

Internationaler Ökumenischer Bodensee-Kirchentag Schaffhausen

Fronwagplatz 24

CH 8200 Schaffhausen

Impressionen